Nähe und Distanz

Körperlichkeit in der Beziehungsgestaltung an Schulen

Mit dem Ausbau der Tagesschulen, mit der Vorverlegung des Schuleintritts auf das 4. Altersjahr, mit der zunehmenden kulturellen Vielfalt und mit der Integration aller Kinder in die Regelklassen müssen sich Schulen mit sinnvoll gestalteten Körperkontakten befassen und entsprechende Konzepte ausarbeiten. Die Forschung und auch die praktische Evidenz zeigen, dass Körperkontakte für das Wohlbefinden der Menschen und auch für den Lernerfolg der Kinder essentiell sind.

Nach jahrhundertelanger Duldung und Tabuisierung werden heute sexuelle Übergriffe und Gewalt offengelegt und nicht mehr toleriert. Dafür droht das Pendel in die andere Richtung umzuschlagen: Anstatt der offensichtlichen Gewalt werden „normale“ Körperkontakte in Schulen zunehmend mit einem Tabu belegt. Es ist sogar schwierig geworden, das Thema anzusprechen, ohne selber in Verdacht zu geraten, auf der „falschen“ Seite zustehen.

profilQ hat deshalb das Thema nicht nur als Fokusthema aufgegriffen, sondern auch am Treffen des „Forums profilQ“ im Dezember 2016 zur Diskussion gestellt. Fachpersonen aus unterschiedlichen Bereichen wie Schulpraxis, Schulleitungen, Sport, Weiterbildung, Beratung setzten sich mit den Herausforderungen rund um die Körperlichkeit in der Beziehungsgestaltung auseinander. Ein Arbeitspapier, das die zentralen Punkte der Diskussionen aufnimmt ist in Erarbeitung und zur Zeit bei den Forumsteilnehmenden sowie weiteren Fachpersonen in der Vernehmlassung
Zum Rückblick auf das Forum

Unterlagen zum Thema

Körperlichkeit in der Beziehungsgestaltung
Arbeitspapier Forum profilQ vom 7. Dezember 2016

Integrität respektieren und schützen. Ein Leitfaden für Lehrpersonen, Schulleitungen, weitere schulische Fachpersonen und Schulbehörden
Hrsg. vom Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH, 2. überarbeitete Auflage Zürich 2017

Distanz und Nähe – und der Alltag schulischer Arbeit
Schwerpunktthema in B&E, der Zeitschrift des Verbands Bildung und Erziehung, Sommer 2015

Professionelle Beziehungsgestaltung im Spannungsfeld von Nähe und Distanz
Grundlagenpapier der Tagesschule Moosseedorf, 2015

Sexualpädagogisches Konzept: Zum Umgang mit Nähe und Distanz
Tagesschule Münchenbuchsee, 2016

Nähe und Distanz. Nonverbale Kommunikation im Musikunterricht
Maya Hofer, Kongressdokumentation des Schweizerischen Verbands der Gesangslehrenden

Haben Sie als Schule ein eigenes Konzept zum Umgang mit Körperkontakten aufgestellt? Wir freuen uns, wenn Sie es uns zur Verfügung stellen, damit wir es als weiteres Beispiel hier aufschalten können. Schicken Sie es uns doch ein per Email >

Unterlagen und Konzepte aus verwandten Bereichen

Nähe – Distanz – Grenzen
Merkblätter und Orientierungshilfen von Swiss Olympic

Verhaltenskodex für Mitarbeiter/innen von Kindertagesstätten
Hrsg. vom Verband Kindertagesstätten der Schweiz (KiTaS) 2015

Grenzen achten – Kinder schützen
Verhaltenskodex der Schulergänzenden Betreuung Stadt Winterthur

Berufskodex Soziale Arbeit Schweiz
Ein Argumentarium für die Praxis der Professionellen, hrsg. von Avenier Social, 2010

Achtsam im Umgang – konsequent im Handeln
Das Handbuch zu institutioneller Prävention, hrgs. von der Fachstelle Limita

Zum Weiterlesen

Weniger aggressiv dank guter Beziehung zur Lehrerin, dem Lehrer
Medienmitteilung der ETH-Hochschulkommunikation, August 2016

Nähe und Distanz – Dimensionen pädagogischen Handelns
Bernhard Schmalenbach in RoSe – Research on Steiner Education Vol 5, special issue 2014

Aktuell

Forum profilQ zu „Schule und Vertrauen“ Zum Rückblick

Podium zu „Werbung und Propaganda in der Schule“, 7.11.2018 Zum Rückblick

Fokusthema Gesundheit von Lehrpersonen Zum Dossier

Charta Bildungssponsoring – alle aktuellen Unterzeichnenden: Text und Firmen/Institutionen

Der 15. Newsletter von profilQ ist erschienen.
Den Newsletter lesen