Begabungs- und Begabtenförderung, Partizipation, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Schule Gettnau
Schulhaus
Dorfstrasse 46
6142 Gettnau
http://www.gettnau.ch/de/bildung/schulen/

Schulstufe/n
Kindergarten/Unterstufe, Mittelstufe

Kurzbeschreibung
Die Schule Gettnau besteht aus einem Zweijahreskindergarten und einer Primarschule mit Mischklassen (jeweils zwei Klassen). 110 Schülerinnen und Schüler besuchen die Schule.
Grosszügig angelegte Schulhausumgebung mit farbigen, von den einzelnen Klassen erstellten Raumteilern und verschieden gestalteten Spielbereichen (Wasserplatz, Beachvolleyfeld, Slackline, Kletterwand, grosse Spielplätze, Spielwiese). Die Natur rund ums Schulhaus ist unser Outdoorschulzimmer (Weiher, Nisthilfen, Naturparcours, Outdoortische).

Wenn man durch das Schulhaus geht, bekommt man einen Einblick in viele Projekte, die während des Jahres durchgeführt werden. Nach dem SEM (Schulisches Enrichment) aufgelistet:
Typ I: Schnupperangebote, Freiarbeit, Interessenateliers, Pausenanimation, Sportinputs, Jahresthema, Ressourcenraum, Delphinshow
Typ II: Portfolio, Feedback, integrierter ICT-Unterricht, instrumentelle Lernziele
Typ III: Projekte der Delphinstunde, Interessenatelier, Compacting, Jahresthema

Programmpunkte
Zu Beginn wird im Plenum die Schule vorgestellt. Eine ausführliche PowerPoint Präsentation zeigt viele Bilder über die Entwicklung der Begabungsförderung während 10 Jahren und Einblicke in die jeweiligen Jahresthemen nach den Gardner Intelligenzen.
Auf einem Rundgang geben Schülerinnen und Schüler Auskunft über die Themenbereiche, die auf der beiliegenden Liste aufgeführt sind (Kinder stellen unsere Aktivitäten vor). Auf einem Ausstellungstisch kann man Einblick in verschieden Konzepte und Unterlagen zur Begabungsförderung, Partizipation und BNE erhalten.

Angesprochene Themen
Lehren und Lernen, Umgang mit Vielfalt, Kooperation intern, Gesundheit, Schulkultur, BNE+, Integration/Inklusion, Begabungsförderung, Digitalisierung

Besonders geeignet für
Das Programm eignet sich für interessierte Lehrpersonen, Schulleitungen und Behörden, deren Arbeitsfeld die Primarschule ist. Möglicherweise interessieren sich eher vergleichbar ähnlich grosse Schulen für unser Angebot.

Qualitätsentwicklung
Unser Qualitätsmodell besteht aus den Bereichen Intervision, Pädagogische Sitzungen, Feedback und Mitarbeitergespräch. Jeweils ein Satz aus dem Pädagogischen Leitbild bildet jedes Schuljahr den Schwerpunkt. Ein Konzept Förderangebote umschreibt unter anderem die Gestaltung der Begabungsförderung. Für die Partizipation wurden zwei Konzepte erstellt, eines für die Schülerinnen und Schüler und eines für die Erwachsenen. Wir sind auf dem Weg zu einer BNE Schule mit Hilfe von „Educantion 21“.

Kooperation mit anderen Schulen
Wir sind im Netzwerk Luzerner Schulen und dabei in folgenden Teilnetzwerken vertreten:
- TNW Begabungsförderung
- TNW IF
- TNW ICT
- TNW Portfolio
- TNW Englisch
- TNW Gesundheitsförderung
- TNW Schülerpartizipation
- TNW Bibliothek
- TNW Hauswart

Das macht uns stolz
Wir sind stolz, dass wir mit den Preisen Anerkennung von aussen bekommen haben. Eine grosse Genugtuung ist auch, dass über lange Zeit ein engagiertes Team gemeinsam auf dem Weg ist und so spannende Projekte umgesetzt werden können.

Referenz/en
- Anerkennungspreis Kt. Luzern 3. Platz 2005
- Lissa Anerkennungspreis 2005
- Anerkennungspreis Kt Luzern 1. Platz 2008
- Albert Köchlin Stiftung Umweltpreis 2008
- Lissa Preis 1. Platz 2010

Termine
Besuche nach Absprache möglich jeweils am:
- Mittwochvormittag von 8.15 – 11.45 Uhr
- Freitagnachmittag von 13.15 – 16.45 Uhr
- Samstagvormittag von 8.15 bis 11.45 Uhr

Kontaktperson
Rosmarie Bättig
Telefon: 041 970 39 92 , Email: rosmarie.baettig@schulegettnau.ch
Angebot: kostenlos

Zusätzliche Informationen
Wir sind auf dem Weg zu einer BNE Schule und befinden uns mit Hilfe von „Educantion 21“ im Prozess einer Konzeptentwicklung. Das Mehrjahresprogramm, das von der Schulpflege und dem Gemeinderat bewilligt wird, bildet die Leitplanken unserer Schulentwicklung.

Dokumente und Materialien
Förderangebote Konzept
Förderangebote Konzept
Beispiel Schulbesuch
Beispiel Schulbesuch
Artikel_AZ_Aarau
Artikel_AZ_Aarau
LISSA-Preis_Projektbeschreibungen
LISSA-Preis_Projektbeschreibungen
Förderhaus 2015.pdf
Förderhaus 2015.pdf
Der Weg zum Förderhaus 2015
Der Weg zum Förderhaus 2015
Die Schule Niederdorf auf Schulvisite
Die Schule Niederdorf auf Schulvisite

Aktuell

Arbeitspapier „Schule und Vertrauen“ Zum Arbeitspapier

Fokusthema Gesundheit von Lehrpersonen Zum Dossier

Charta Bildungssponsoring – alle aktuellen Unterzeichnenden: Text und Firmen/Institutionen

Der 16. Newsletter von profilQ ist erschienen.
Den Newsletter lesen