Forum profilQ und Tagungen

Wir fördern mit dem Forum profilQ und mit Kooperationstagungen den Dialog über aktuelle und drängende Themen der Qualitätsentwicklung an Schulen. Dabei ist es uns ein zentrales Anliegen, dass möglichst alle Ebenen des Bildungssystems einbezogen sind und an den Entwicklungsthemen arbeiten.

 

„Der offene und gegenseitig interessierte Austausch, unabhängig von Institutionengrenzen, Disziplinen, Netzwerken – mit Personen aus allen Bereichen, die sich mit der Thematik beschäftigen: Forschung, Aus- und Weiterbildung, Schulpraxis, Bildungsverwaltung. An wissenschaftlichen Tagungen bewegt man sich meistens in den Netzwerken, die man schon kennt. Hier hingegen waren ein breiterer, offenerer Austausch und folglich neue Impulse möglich.“
Rückmeldung eines Teilnehmers der Tagung zur Laufbahnentwicklung von Lehrpersonen

Forum profilQ – offener Fachaustausch

Das Forum profilQ ist ein überkantonales Treffen, bei dem sich Fachpersonen aus allen Ebenen des Bildungssystems mit folgenden Zielen engagieren:

  • Stärkung des schulinternen Qualitätsmanagements
  • Austausch zu spezifischen Teilthemen der Schul- und Unterrichtsqualität
  • Förderung der interdisziplinären und überkantonalen Vernetzung und Zusammenarbeit der Akteure und Akteurinnen aus Forschung, Praxis und Steuerung

Das Forum profilQ findet in der Regel zwei Mal pro Jahr statt und dauert jeweils einen halben Tag. Es steht allen Interessierten offen und richtet sich insbesondere an Fachpersonen der Praxis (Lehrpersonen, Schulische Heilpädagog/innen und Schulleitungen), an Pädagogische Hochschulen (Aus- und Weiterbildung, Forschung), an Verantwortliche aus Bildungsverwaltungen und an Anbietende von Weiterbildungskursen.

Die Ergebnisse der Treffen werden in einem Arbeitspapier dokumentiert und auf unserer Seite publiziert.

 

Die bisherigen Themen

Tagungen in Kooperation mit anderen

Wir veranstalten und organisieren Tagungen stets in Kooperation mit den im Themenfeld relevanten Partnerinnen und Partnern.

 

Aktuell

4. Dezember 2019, Kongresshaus Biel

Nationale Tagung „Oser l’échange“

Über die Sprachgrenzen hinaus voneinander lernen

Die von uns gemeinsam mit Movetia organisierte Tagung „Oser l’échange“ möchte das Verständnis zwischen der deutschen, französischen und italienischen Schweiz fördern. Wir sind überzeugt, dass es sich für die eigene Qualitätsentwicklung lohnt, voneinander über die Sprachgrenzen hinweg zu lernen, denn schweizweit entwickeln viele Schulen innovative Praxismodelle. Die Tagung bietet Gelegenheit, diese kennenzulernen.

„Oser l’échange“ soll mit Hintergrundwissen, Good-Practice-Beispielen und auch mit Humor dazu motivieren, den sprachübergreifenden Austausch und Dialog zu wagen. Ziel ist es, zu zeigen, dass die Vielfalt und Mehrsprachigkeit der Schweiz für die persönliche Entwicklung sowie für Schule und Unterricht nutzbringende Ressourcen sind.

Getragen wird die Tagung von den Schweizer Dachverbänden der Lehrpersonen (LCH und SER) und der Schulleitungen (CLACESO und VSLCH).

Weitere Informationen

 

Weitere Tagungsthemen

Diese Website verwendet Cookies um Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. mehr erfahren