Charta Bildungssponsoring

Privatpersonen, zivilgesellschaftliche Organisationen und Unternehmen engagieren sich zunehmend und teilweise mit umfangreichen Projekten in der öffentlichen Bildung. Zwar kann eine Zusammenarbeit von Schulen mit externen Partnerinnen und Partnern für beide Seiten attraktiv sein. Dennoch braucht es Regeln für solche Kooperationen.

Vor diesem Hintergrund haben der LCH sowie eine exemplarisch zusammengestellten Gruppe von Unternehmen, Stiftungen, Schulträgern, Pädagogischen Hochschulen und weiteren Organisationen eine Charta zum Bildungssponsoring entwickelt.

Im Fokus stehen kostenlose, stark vergünstigte oder über Fremdwerbung finanzierte Leistungen, die private Anbieterinnen und Anbieter für öffentliche Bildungseinrichtungen erbringen.

Die Charta versteht sich als Selbstverpflichtung aller Beteiligten auf bestimmte Maximen und Verhaltensregeln, insbesondere zu Transparenz und zum Datenschutz.

 

Charta-Text

Die Charta (deutsche Version)

La Charte (version française)

La Carta (versione italiana)

 

Unterzeichnen Sie die Charta!

Wir laden interessierte Organisationen ein, die Charta ebenfalls zu unterzeichnen. Mit der Unterzeichnung verpflichten Sie sich auf die formulierten Standards  Die Einhaltung der Standards ist juristisch nicht einklagbar. Wir setzen vielmehr auf einen kontinuierlichen Dialog.

Interessiert? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Einen vertiefenden Einblick in das Themenfeld gibt der vom LCH erarbeitete Leitfaden Externe Bildungsfinanzierung.

 

Die Unterzeichnenden

Diese Website verwendet Cookies um Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. mehr erfahren