Herausforderungen

Schulen sind heute mit komplexen gesellschaftlichen Ansprüchen und fachlichen Herausforderungen konfrontiert, die sich je nach örtlicher Lage der Schule stark unterscheiden können.

Heterogenität
Mit gesetzlichen Vorgaben des Bundes, Konkordaten und internationalen Konventionen sowie mit veränderten gesellschaftlichen Vorstellungen stehen Schulen heute vor der Herausforderung, in einer Klasse unterschiedlichste Begabungen von Kindern und Jugendlichen zu fördern (Integration, Inklusion) und generell souverän mit der zunehmenden Heterogenität umgehen. Die Rahmenbedingungen für die Chancengerechtigkeit werden vom Schulsystem wesentlich mitbestimmt.

Kooperation
Eltern sind heute oft im eigenen Interesse als Partner im Erziehungs- und Lernprozess stärker involviert. Mit Tagesschulen, ausserschulischen Lernorten („Bildungslandschaften“), mit innerschulischen Spezialisten (SSA, IF/SHP) und mit einem austauschorientierten Fremd­sprachenunterricht wächst zudem der Bedarf an Kooperation auf der Fachebene.

Lehrplan
Der neue Lehrplan21 sieht eine verstärkte Orientierung an fachlichen, sozialen und personalen Kompetenzen vor. Der Fokus soll vom Lehren vermehrt auch auf das Lernen gelenkt werden. Damit werden anspruchsvolle Unterrichtsentwicklungen fällig, insbesondere auch im Bereich der Beurteilung von Schülerinnen und Schülern.

Von Daten zu Taten
Die zur Verfügung stehenden Entwicklungshinweise von  Fachstellen für externe Schulevaluation, die Ergebnisse aus Leistungstests und Daten aus dem Bildungsmonitoring führen zu einem Bedarf an Interpretation, Umsetzung und erneuter Evaluation.

Öffentlichkeitsarbeit
Eltern und Steuerzahlende sind angewiesen auf verständliche und offene Informationen. Nach dem Motto „Tue Gutes und sprich darüber“ kommen Schulen kaum mehr darum herum, Qualitätsansprüche, Verbesserungsmassnahmen sowie Evaluationsergebnisse vermehrt auf Webseiten und in der Öffentlichkeit kommunizieren.

Aktuell

Forum profilQ zum kompetenzbasierten Beurteilen: Rückblick

Arbeitspapier „Schule und Vertrauen“ Zum Arbeitspapier

Charta Bildungssponsoring – alle aktuellen Unterzeichnenden: Text und Firmen/Institutionen

Der 16. Newsletter von profilQ ist erschienen.
Den Newsletter lesen