Dynamische Berufsperspektiven von und für Lehrpersonen

Ergebnisse der Netzwerktagung vom 31. August 2016

Pfarreizentrum Liebfrauen, Zehnderweg 9, Zürich

Mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Schule, von Pädagogischen Hochschulen und aus Bildungsverwaltungen stellten sich an der Netzwerktagung folgenden Hauptfragen: Weshalb sind dynamische Berufsperspektiven von und für Lehrpersonen so wichtig? Was wissen wir aus der Forschung? Welche Unterstützung geben Schulen? Schliesslich: Wie können wir die berufliche Laufbahnentwicklung verstärkt fördern?

Für das Programm war eine Programmgruppe verantwortlich, in der fast sämtliche Pädagogischen Hochschulen der Deutschschweiz vertreten waren.

Die Mitglieder der Programmgruppe

Pädagogische Hochschulen:

  • Bern, Urs Gfeller
  • FHNW, Wolfgang Beywl, Katrin Kraus
  • Luzern, Eveline Gutzwiller
  • St. Gallen, Elisabeth Steger Vogt, Michael Zwahlen
  • Schaffhausen, Hanja Hansen
  • Schwyz, Silvio Herzog
  • Thurgau, Barbara Kohlstock
  • Zürich, Manuela Keller-Schneider, Gerhard Thomann

profilQ:

  • Peter Baumann (VSLCH)
  • Jürg Brühlmann (LCH)
  • Ursula Huber (profilQ)

Arbeitspapier „Laufbahnen von Lehrpersonen“

Die Programmgruppe wertete die Ergebnisse der Tagung aus und erstellte auf deren Basis ein gemeinsames Arbeitspapier. In diesem Arbeitspapier sind auch die nächsten Schritte der Weiterarbeit am Thema festgehalten.
Das Arbeitspapier >

Zum Tagungsprogramm und den Tagungsunterlagen >

Rückmeldung eines Tagungsteilnehmers, auf die Frage, was der Gewinn der Tagung war:

„Der offene und gegenseitig interessierte Austausch, unabhängig von Institutionengrenzen, Disziplinen, Netzwerken – mit Personen aus allen Bereichen, die sich mit der Thematik beschäftigen: Forschung, Aus- und Weiterbildung, Schulpraxis, Bildungsverwaltung. An wissenschaftlichen Tagungen bewegt man sich meistens in den Netzwerken, die man schon kennt. Hier hingegen waren ein breiterer, offenerer Austausch und folglich neue Impulse möglich.“

 

Organisation

Die Tagung war ein Kooperationsprojekt des LCH, VSLCH und swissuniversities und wurde von profilQ veranstaltet.

 

Aktuell

Forum profilQ zu „Schule und Vertrauen“ Zum Rückblick

Podium zu „Werbung und Propaganda in der Schule“, 7.11.2018 Zum Rückblick

Fokusthema Gesundheit von Lehrpersonen Zum Dossier

Charta Bildungssponsoring – alle aktuellen Unterzeichnenden: Text und Firmen/Institutionen

Der 15. Newsletter von profilQ ist erschienen.
Den Newsletter lesen