Zweites Treffen Forum profilQ

19. März 2015, Kirchgemeindehaus St. Jakob, Zürich

Arbeitsweise des Forums und Kompetenzbasierte Leistungsbeurteilung

Am zweiten Treffen des Forums profilQ diskutierten die Teilnehmenden in einem ersten Teil über die zukünftige Organisation und Arbeitsweise des Netzwerks. Als zentrale Eckdaten legten sie fest:

  • Das Forum trifft sich zwei Mal pro Jahr
  • Die Treffen finden in der Regel in Zürich statt.
  • Die Themen werden jeweils vom Forum bestimmt.
  • Es gibt eine feste Kerngruppe, die dann je nach Thema ad-hoc mit weiteren Mitgliedern ergänzt wird. Die Vorbereitungsgruppe organisiert das nächste Treffen, dokumentiert es und wertet es aus.
  • Bei Bedarf können thematische Arbeitsgruppen gebildet werden, hingegen sind im Moment keine regionalen Teilnetzwerke vorgesehen.

Im zweiten Teil setzten sich die Teilnehmenden mit der kompetenzbasierten Leistungsbeurteilung auseinander. Moderiert von Gerold Brägger, IQESonline und schulentwicklung.ch, erarbeiteten sie Qualitätsansprüche sowie Reformaufgaben, und zwar auf Ebene Schule sowie auf  (inter-)kantonaler Ebene. Die Vorbereitungsgruppe wird aus den erarbeiteten Punkten eine Synthese erstellen, die am nächsten Treffen des Forums profilQ diskutiert werden soll.

Aktuell

Forum profilQ zu „Schule und Vertrauen“ Zum Rückblick

Podium zu „Werbung und Propaganda in der Schule“, 7.11.2018 Zum Rückblick

Fokusthema Gesundheit von Lehrpersonen Zum Dossier

Charta Bildungssponsoring – alle aktuellen Unterzeichnenden: Text und Firmen/Institutionen

Der 15. Newsletter von profilQ ist erschienen.
Den Newsletter lesen