Neuntes Forum profilQ

5. Dezember 2018, 14.15 bis 17.30 Uhr, Zürich

Kontrolle ist gut – Vertrauen ist besser!

Schule und Vertrauen

„Vertrauen ist für alle Unternehmen das grosse Betriebskapital, ohne welches kein nützliches Werk auskommen kann. Es schafft auf allen Gebieten die Bedingungen gedeihlichen Geschehens.“
Albert Schweitzer (1875-1965)

Albert Schweitzers Diktum hat Gültigkeit bis heute, vielleicht gar mehr denn je, vor allem für die Schule. Vertrauen ist das Fundament, auf dem die moderne Schule aufbaut. Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Die Schule wird mit Erwartungen zahlreicher Anspruchsgruppen konfrontiert – Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen, Schulleitungen, Eltern, Behörden. Sie alle haben untereinander wechselseitige Erwartungen. Vertrauen gibt ihnen Sicherheit, dass diese Erwartungen auch erfüllt werden.

Am Forum profilQ diskutierten wir über Voraussetzungen und Aspekte des Vertrauens. Über Faktoren, die Vertrauen schaffen und fördern – oder behindern. Und zwar aus der Sicht von Schule, Klasse, Lehrpersonen und Eltern.

Input: Jürg Brühlmann Bildungs- und Organisationsberater
Mitherausgeber des Journals für Schulentwicklung
U.a.: J. Brühlmann/M. Ammann: „Vertrauen als Thema der Schulentwicklung – ein Analyseschema“. In: Journal für Schulentwicklung 1/2018

Zum Arbeitspapier

Aktuell

Nächstes Forum profilQ: Kompetenzbasiert beurteilen: Information und Anmeldung

Arbeitspapier „Schule und Vertrauen“ Zum Arbeitspapier

Charta Bildungssponsoring – alle aktuellen Unterzeichnenden: Text und Firmen/Institutionen

Der 16. Newsletter von profilQ ist erschienen.
Den Newsletter lesen