Trägerschaft und Organisation

Gestartet wurde profilQ als eine gemeinsame Initiative der Dachverbände Lehrerinnen und Lehrer Schweiz, LCH, und Schulleiterinnen und Schulleiter Schweiz, VSLCH mit wesentlicher Unterstützung durch verschiedene Fachpersonen. Mit profilQ soll die Arbeit an einer professionell verantworteten Schul- und Unterrichtsqualität erleichtert werden.

Für die Umsetzung von profilQ haben die beiden Verbände LCH und VSLCH den Verein profilQ gegründet. Beide Verbände repräsentieren die mit dem Projekt hauptsächlich avisierten Hauptzielgruppen – Lehrerinnen und Lehrer sowie Schulleitungen auf allen Stufen.

Substanziell gefördert wird profilQ von der Stiftung Mercator Schweiz.

Ein breit zusammen gesetzter Beirat aus ausgewiesenen Fachpersonen der Praxis, Aus- und Weiterbildung sowie der Forschung und Entwicklung unterstützt aktiv die Entwicklung des Projekts.

Für die Umsetzung haben der LCH und der VSLCH eine Geschäftsleitung eingesetzt.

Aktuell

Forum profilQ „Auf dem Weg zur inklusiven Schule“ Details

Neu: Fokusthema Gesundheit von Lehrpersonen Zum Dossier

Charta Bildungssponsoring – alle aktuellen Unterzeichnenden: Text und Firmen/Institutionen

Der zwölfte Newsletter von profilQ ist erschienen.
Den Newsletter lesen