Zukunftsmusik: Kompetenzorientierung / selbständiges Lernen an der persönlichen Reife

Kantonsschule Obwalden
Rütistrasse 5
6060 Sarnen
www.ksobwalden.ch

Schulstufe/n
Sekundarstufe I, Sekundarstufe II

Kurzbeschreibung
Die Kantonsschule Obwalden definiert jährlich im zeitlichen Gefäss einer Projektwoche für die 4. Klassen den Rahmen für Service-Learning-Projekte. Die Schule mit einigen festen ausserschulischen Partnern aus der Region, wie Gemeinde, Kanton, Altersheime, Jugendtreff, Vereine, etc. schreiben Angebote aus, für die sich die Jugendlichen nach persönlichem Interesse und Neigungen einschreiben können. Den Studierenden steht es auch offen eigene Service-Learning-Projekte zu entwickeln und auszuschreiben. Daraus entsteht eine reiche Palette von Angeboten ganz unterschiedlicher Ausrichtung. An zwei Vorbereitungshalbtagen und während einer ganzen Woche, werden die Projekte organisiert und durchgeführt. Die Gruppen werden durch Lehrpersonen in Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen begleitet. Am Schluss der Woche stellen alle Gruppen die Ergebnisse ihrer Projekte dem geladenen Publikum vor. Das Netzwerk soll sich thematisch und partnerschaftlich erweitern und neue Möglichkeiten schaffen.

Programmpunkte
nach Absprache

Angesprochene Themen
Kompetenzorientierung, Projektunterricht, Service-Learning

Besonders geeignet für
Lehrpersonen, Schulleitungen und mögliche ausserschulische Partnerorganisationen und alle interessierten Kreise, die einen Einblick in die Organisation, Durchführung, Schwierigkeiten und Erfolge dieser Lern- und Lehrmethode gewinnen möchten und allenfalls auch eigene Erfahrungen einbringen können.

Qualitätsentwicklung
Im Grundsatz halten wir uns an die Qualitätsgrundsätze des Service-Learning. Zur Sicherung der Qualität dient eine enge Zusammenarbeit mit den betreuenden Lehrpersonen und Partnerorganisationen. D.h. gemeinsame Vorbereitungstreffen, Absprachen, Raster für Ausschreibungen und jährliche Auswertung der Ergebnisse . Die Entwicklung innerhalb der Schule zielt in Richtung Ausweitung der Idee über das Gefäss der Projektwoche hinaus, aber auch in eine koordinierte Zusammenfassung aller Ausbildungsbestandteile (Stage, Lager, Bildungsreise, Vertiefungswochen) dieser Art der Förderung überfachlicher Kompetenzen, Werte- und Haltungen im Gymnasium. Dies könnte in Form eines Portfolios oder auch einer Art von Kredits für den Besuch von Modulen, Unterrichtseinheiten, Veranstaltungen, Projekten, Einsätzen innerhalb und auch ausserhalb der Schule ausgewiesen werden.

Kooperation mit anderen Schulen
Die Zusammenarbeit mit anderen Schulen erfolgte bislang nur im Rahmen der direkten Service-Learning Projekte. Ein Austausch mit Schulen, die in ihrem Curriculum ebenfalls Service Learning oder Soziales Engagement auf derselben Klassenstufe wie die Kantonsschule Obwalden durchführen, existiert aktuell nicht, ist in naher Zukunft aber wünschenswert.

Das macht uns stolz
Seit der Einführung von Service-Learning konnten wir Partner aus unterschiedlichsten Bereichen für Projekte motivieren. Das Modell ist für unsere Schule ein Gewinn auf verschiedenen Ebenen. Dies zeigt sich am Engagement der Studierenden oder an der Rückmeldung der ausserschulischen Partner. Im Weiteren findet eine Vernetzung unserer Schule mit diversen Einrichtungen im Kanton statt. Dies ermöglicht es der Schule sukzessive in einem neuen Licht in Erscheinung zu treten. Zudem erleichtert die Kleinräumigkeit des Kantons Obwalden den Aufbau eines Netzwerks.

Referenz/en
Patrick Meile, Rektor Kantonsschule Obwalden
Teddy Amstad, Prorektor Kantonsschule Obwalden

Termine
Ein Austausch zu Vorgehensweisen, Rahmenbedingungen oder auch von Unterlagen ist über das ganze Schuljahr möglich. Falls ein direkter Einblick gewünscht ist, muss dieser während der Projektwoche (jeweils vor den Herbstferien) geschehen.

Kontaktperson
Patrick Meile
Telefon: 041 660 48 44 , Email: patrick.meile@ow.ch
Angebot: kostenlos

Link zu weiterführenden Informationen
http://www.xhochherz.ch/de/service-learning/unterrichtsmethode/

Aktuell

Forum profilQ „Auf dem Weg zur inklusiven Schule“ Details

Neu: Fokusthema Gesundheit von Lehrpersonen Zum Dossier

Charta Bildungssponsoring – alle aktuellen Unterzeichnenden: Text und Firmen/Institutionen

Der zwölfte Newsletter von profilQ ist erschienen.
Den Newsletter lesen