Kaufmännisches Bildungszentrum Zug - die Lernenden im MittelPunkt!

Kaufmännisches Bildungszentrum Zug
Aabachstrasse 7
6300 Zug
https://www.zg.ch/behoerden/volkswirtschaftsdirektion/kbz

Schulstufe/n
Sekundarstufe II

Kurzbeschreibung
Das Kaufmännische Bildungszentrum Zug KBZ bietet berufliche Grundbildung im Berufsfeld der Kaufleute und des Detailhandels mit rund 1000 Lernenden sowie Weiterbildungen in den Bereichen Management und Führung, Handelsschule, Office Management, Personal, Finanzen, Marketing und Verkauf, Detailhandel und Sprachen mit rund 2000 Teilnehmenden an.

Das KBZ ist eine Bildungsinstitution mit zertifizierter Qualitätsorientierung. Wir setzen best ausgebildete pädagogische Mitarbeitende ein. Im Zentrum steht bei uns der Fokus auf eine zielführende Lernatmosphäre, um hohe Bildungsansprüche zu erfüllen. Für unsere Anstrengungen wurden wir mit dem Schweizer Schulpreis ausgezeichnet.

Programmpunkte
- Unterrichtsbesuche
- Einsicht in Unterlagen, Planungen, Unterrichtsmaterialien, Tools
- Austausch mit Schulleitung und/oder Lehrpersonen

Angesprochene Themen
Lehren und Lernen, Umgang mit Vielfalt, Qualität pflegen, Einzelne Fächer, Schule führen, Lebensraum Schule, Kooperation extern, Führen & Entwickeln, Personal, Organisation, Daten erheben/auswerten, Qualitätsmanagement, Digitalisierung

Besonders geeignet für
Schulleitungen und Lehrpersonen, die auf der Suche nach neuen Anregungen sind.
Schulleitungen, die an Erfahrungen mit Schulentwicklung im Allgemeinen und mit der Einführung von digitalen Medien im Besonderen interessiert sind.

Qualitätsentwicklung
Die Qualitätsentwicklung und -sicherung richtete sich nach dem Qualitätshandbuch des KBZ. Es bildet die Grundlage für eine verbindliche und systematische Qualitätsentwicklung.

Kooperation mit anderen Schulen
Kooperation mit der Wirtschaft, Microsoft Showcase Schule

Das macht uns stolz
Das KBZ ist mit dem Schweizer Schulpreis ausgezeichnet. Als besondere Leistungsmerkmale wurden in der Laudatio unter anderem die intensive Kooperation mit der Wirtschaft, die aktuellen Medien und IT-gestützten Methoden, die von den Lehrpersonen gemeinsam getragenen Lehr- und Lernkonzepte sowie innovative Unterstützungsprogramme erwähnt.

Referenz/en
Frau Prof. Dr. Doreen Prasse, Pädagogische Hochschule Schwyz
Frau Prof. Dr. Sabine Seufert, Institut für Wirtschaftspädagogik, Uni St. Gallen
Herr Prof. Dr. Werner Hartmann, Infosense

Termine
Programm und Termine nach Absprache

Kontaktperson
Eliane Burri
Telefon: 041 728 57 58 , Email: eliane.burri@zg.ch
Angebot: kostenlos

Aktuell

Forum profilQ zu „Effizienz im Unterricht“ Details

Exzellenzforum Schulvisite-/ Zaungästeschulen zur Digitalisierung von Lernen und Arbeit. Rückblick

Neu: Fokusthema Gesundheit von Lehrpersonen Zum Dossier

Charta Bildungssponsoring – alle aktuellen Unterzeichnenden: Text und Firmen/Institutionen

Der 13. Newsletter von profilQ ist erschienen.
Den Newsletter lesen